Reiserücktrittsversicherung von A-Z

Informieren – Vergleichen – Online abschließen

  • Absicherung bei unvorhersehbarem Rücktritt
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich / kurzfristig möglich

Reiserücktrittsversicherung für Senioren

Eine Reiserückktrittsversicherung ist für jede Reise sinnvoll. Viele unerwartete Ereignisse können den geplanten Reiseantritt verhindern. Besonders Senioren sollten sich für diesen Fall absichern. Dabei gibt es einige Dinge zu beachten.

Abschlussalter – Varianten

  • mit Altersbeschränkung
  • ohne Altersbeschränkung
  • Tarife speziell für Senioren

Mit Altersbeschränkung

  • Abschluss bis zu einem bestimmten Höchstalter möglich – je nach Tarif unterschiedlich
  • bei Jahresversicherungen: Versicherung endet automatisch bei Erreichen des Höchstalters

Ohne Altersbeschränkung

  • Versicherung kann von Personen jeden Alters abgeschlossen werden

Tarife für Senioren

  • speziell auf ältere Reisende abgestimmt
  • abschließbar häufig bis zum 80. oder 85. Lebensjahr

Versicherungsprämien

  • für ältere Menschen meist etwas höher
  • Grund: Risiko des Versicherungsfalls steigt mit dem Lebensalter

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Leistungen, Prämien und Bedingungen können in den Angeboten zur Reiserücktrittsversicherung variieren. Mit Hilfe eines Versicherungsvergleichs finden Sie schnell und einfach die besten Reiserücktrittsversicherungen für Ihren Bedarf. Über den blauen Button “Zum Versicherungsvergleich” gelangen Sie auf den seiteninternen Tarifrechner. Nach der Berechnung kann die Reiserücktrittsversicherung Ihrer Wahl online abgeschlossen werden.

 

13 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.7 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

    Wird eine Urlaubsreise über einen Reiseveranstalter gebucht und aus unvorhergesehenen Gründen nicht angetreten, fallen Stornogebühren des Reiseveranstalters und bei Flugreisen der Fluggesellschaft an. Eine Reisrücktrittsversicherung, auch Reiserücktrittskostenversicherung genannt, ist eine spezielle Versicherung, welche vor solchen Stornokosten schützt, falls eine Reise aus verschiedenen, im Versicherungsumfang festgelegten Gründen nicht angetreten werden kann.

  • Was gibt es für Unterschiede bei Reiserücktrittsversicherungen?

    Es gibt zahlreiche Varianten von Reiserücktrittsversicherungen auf dem Markt. So gibt es einmalige Versicherungen, welche nur für eine spezielle Reise gültig sind. Für alle, die mehrfach im Jahr in Urlaub fahren, lohnt sich der Abschluss einer Jahresversicherung. Diese gilt für alle Reisen innerhalb des Abschlussjahres. Bei beiden Varianten gibt es die Möglichkeit, die Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Zusätzlich zu einer Reiseversicherung für den Rücktritt kann bei einigen Angeboten auch eine Reiseabbruchversicherung mit in den Leistungsumfang eingeschlossen werden. Für Schiffsreisen ist eine spezielle Rücktrittsversicherung für Schiffsreisen empfehlenswert. Zwar sind die Versicherungsprämien meist höher als bei den herkömmlichen Versicherungen, jedoch sind bei Schiffsreisen die Stornokosten in der Regel weitaus höher als bei anderen Reisen, sodass ein spezieller Versicherungsumfang im Falle eines Rücktritts von der Reise sinnvoll ist.

  • Was wird versichert?

    Der Versicherungsumfang kann bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich sein. In der Regel beinhaltet eine Rücktrittsversicherung den Reiserücktritt aufgrund von Tod, Unfall, unerwarteter Erkrankung, Verlust des Arbeitsplatzes, sowie Naturgewalten. In manchen Tarifen gilt auch eine Schwangerschaft oder die Unverträglichkeit gegen notwendige Impfungen als Rücktrittsgrund. Es ist jedoch ratsam, vor Abschluss einer Versicherung den Leistungsumfang zu vergleichen und zu überprüfen, ob dieser passend für die eigenen Bedürfnisse ist.

Alle Ratgeber:

Weitere Informationen


Eine Reiserücktrittsversicherung schützt vor den Kosten, die ein überraschender Rücktritt von der gebuchten Reise verursacht. Die Gründe für diesen Rücktritt können vielfältig sein. Doch je kurzfristige man eine Reise storniert, desto höher sind die Kosten, die der Veranstalter in Rechnung stellt. Gerade ältere Reisende sehen sich verstärkt mit dem Problem konfrontiert, aus unterschiedlichsten Gründen nicht reisen zu können, obwohl ein gebuchter Urlaub lange geplant war. In diesem Fall bleibt als zusätzlicher Schutz nur der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung für 70 Jährige. Allerdings ist eine Reiserücktrittsversicherung ab 65 oder eine Reiserücktrittsversicherung ab 70 oder gar eine Reiserücktritt Versicherung über 70 an bestimmte Bedingungen geknüpft. Diese muss man kennen, bevor man sich auf die Suche nach dem besten Versicherer macht. 

Reiserücktritt Versicherung über 70 und die Risiken

Der häufigste Grund einer Stornierung sind gesundheitliche Gründe. In diesem Fall ist der Reisende krankheitsbedingt nicht in der Lage, die Reise anzutreten. Das Risiko, ernsthaft zu erkranken, ist bei einem älteren Menschen maßgeblich höher als bei einem jüngeren Reisenden. Deshalb ist eine Reiserücktrittsversicherung für 70 Jährige oder gar eine Reiserücktrittsversicherung ab 70 deutlich teurer als eine identische Versicherung für einen jüngeren Versicherungsnehmer. Schon eine Reiserücktrittsversicherung ab 65 kann zu einer Kostenfalle werden, wenn man vor dem Vertragsabschluss keinen Versicherungsvergleich durchführt. Der Hintergrund dieser teuren Reiserücktrittsversicherung für 70 Jährige liegt auf der Hand: Der Versicherer wird einen Teil seines Risikos auf den Versicherten abwälzen. Aus diesem Grund ist eine Reiserücktrittsversicherung ab 65 oder eine Reiserücktrittsversicherung ab 70 deutlich teurer als eine Absicherung mit identischen Bedingungen für jüngere Versicherte. 

Der Risikofaktor in der Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung für Risikopersonen oder eine Reiserücktrittsversicherung Senioren oder eine Reiserücktritt Versicherung über 65 ist aufgrund des erhöhten Versicherungsrisikos maßgeblich teurer als eine Versicherung für junge Leute. Hier unterscheidet sich die Reiserücktrittsversicherung nicht von anderen Absicherungen, deren Prämie anhand des Risikos für den Versicherer berechnet wird. So kann auch eine Auslandsreisekrankenversicherung mit zunehmendem Alter teurer werden, Gleiches gilt für artverwandte Versicherungen wie die Berufsunfähigkeitsversicherung oder die Risikolebensversicherung. Der Versicherer kalkuliert die Versicherungsprämien letztlich anhand seines Risikos, dass der Versicherungsfall eintritt. Aus diesem Grund ist eine Reiserücktrittsversicherung für Risikopersonen oder eine Reiserücktrittsversicherung Senioren oder eine Reiserücktritt Versicherung über 65 teurer als die gleiche Absicherung für junge Leute. Dieser Preisunterschied macht vor dem Vertragsabschluss einen Versicherungsvergleich erforderlich, damit man die günstigste Absicherung für die eigenen Bedürfnisse findet. Allerdings ist die Auswahl bei der Reiserücktritt Versicherung über 70 oder in einem fortgeschrittenen Alter etwas eingeschränkt. 

Unterschiedliche Seniorentarife am Markt 

Der Versicherungsmarkt bietet eine solide Auswahl an Tarifen für Senioren. Allen voran die großen Gesellschaften am Markt wie zum Beispiel die Signal Iduna, die Würzburger, die HanseMerkur oder die Elvia sind mit soliden Angeboten vertreten. Sie bieten genügend Auswahl, dass sich sogar ein Preis-Leistungs-Vergleich lohnen wird. Er muss den günstigsten Anbieter identifizieren, so dass man letztlich die Gesellschaft findet, die am besten zu den persönlichen Wünschen passt. Die Tarife gelten ohne Altersbeschränkung, und sie lassen die Wahl zwischen einer angemessenen Selbstbeteiligung oder einem Verzicht auf einen Selbstbehalt. Damit haben Senioren nahezu die gleiche Auswahl wie jüngere Reisende auch.