Reiserücktrittsversicherung von A-Z

Informieren – Vergleichen – Online abschließen

  • Absicherung bei unvorhersehbarem Rücktritt
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich / kurzfristig möglich

Reiserücktrittsversicherung für Hunde

Für viele Hundebesitzer ist es selbstverständlich, dass der Hund auf allen Reisen mitgenommen wird. In diesem Fall ist es sinnvoll, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, bei der auch der Hund mitversichert ist.

Normaler Leistungsumfang

  • unerwartete Erkrankung
  • Unfall
  • Todesfall
  • Kündigung durch Arbeitgeber
  • Arbeitsaufnahme nach Arbeitslosigkeit
  • schwerer Schaden am Eigentum
  • je nach Tarif: Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit

Reiseabbruch: Gründe beim Hund

  • Erkrankung des Hundes
  • Unfall
  • Impfunverträglichkeit

Mitversicherung eines Hundes

  • nicht bei allen Anbietern möglich
  • spezielle Tarife bieten Mitversicherung an

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Reiserücktrittsversicherungen unterscheiden sich in ihren Tarifen. Nicht immer kann ein Hund mitversichert werden. Nutzen Sie deshalb unseren Tarifrechner, um alle passenden Versicherungsangebote zu finden. Das blaue Feld “Zum Versicherungsvergleich” führt automatisch auf den Vergleichsrechner. Nach der Berechnung können Sie die Reiserücktrittsversicherung Ihrer Wahl online abschließen.

 

13 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.7 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 11 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

    Wird eine Urlaubsreise über einen Reiseveranstalter gebucht und aus unvorhergesehenen Gründen nicht angetreten, fallen Stornogebühren des Reiseveranstalters und bei Flugreisen der Fluggesellschaft an. Eine Reisrücktrittsversicherung, auch Reiserücktrittskostenversicherung genannt, ist eine spezielle Versicherung, welche vor solchen Stornokosten schützt, falls eine Reise aus verschiedenen, im Versicherungsumfang festgelegten Gründen nicht angetreten werden kann.

  • Was gibt es für Unterschiede bei Reiserücktrittsversicherungen?

    Es gibt zahlreiche Varianten von Reiserücktrittsversicherungen auf dem Markt. So gibt es einmalige Versicherungen, welche nur für eine spezielle Reise gültig sind. Für alle, die mehrfach im Jahr in Urlaub fahren, lohnt sich der Abschluss einer Jahresversicherung. Diese gilt für alle Reisen innerhalb des Abschlussjahres. Bei beiden Varianten gibt es die Möglichkeit, die Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Zusätzlich zu einer Reiseversicherung für den Rücktritt kann bei einigen Angeboten auch eine Reiseabbruchversicherung mit in den Leistungsumfang eingeschlossen werden. Für Schiffsreisen ist eine spezielle Rücktrittsversicherung für Schiffsreisen empfehlenswert. Zwar sind die Versicherungsprämien meist höher als bei den herkömmlichen Versicherungen, jedoch sind bei Schiffsreisen die Stornokosten in der Regel weitaus höher als bei anderen Reisen, sodass ein spezieller Versicherungsumfang im Falle eines Rücktritts von der Reise sinnvoll ist.

  • Was wird versichert?

    Der Versicherungsumfang kann bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich sein. In der Regel beinhaltet eine Rücktrittsversicherung den Reiserücktritt aufgrund von Tod, Unfall, unerwarteter Erkrankung, Verlust des Arbeitsplatzes, sowie Naturgewalten. In manchen Tarifen gilt auch eine Schwangerschaft oder die Unverträglichkeit gegen notwendige Impfungen als Rücktrittsgrund. Es ist jedoch ratsam, vor Abschluss einer Versicherung den Leistungsumfang zu vergleichen und zu überprüfen, ob dieser passend für die eigenen Bedürfnisse ist.

Alle Ratgeber:

Weitere Informationen


Sie scheint auf den ersten Blick ein echter Exot unter den Reiserücktrittsversicherungen zu sein: die Hunde Reiserücktrittskostenversicherung. Doch auch ein angemeldeter Hund kann von der Reise zurücktreten müssen, wenn ihm unerwartet ein schwerer Unfall passiert, wenn er erkrankt oder auch wenn der Impfschutz nicht ausreichend aufgebaut werden kann. Die Folgen für den Hundebesitzer können dann durchaus gravierend sein, im schlimmsten Fall wird die Einreise für das Tier verweigert, oder es wird in einer Isolierstation eingesperrt. Was bleibt, ist den Reiserücktritt für den Hund zu versichern. Letztlich geschieht das wie bei jeder klassischen Reiserücktrittsversicherung auch. Allerdings haben nicht alle Versicherer eine Reiserücktrittsversicherung und Hunde oder eine Reiserücktrittsversicherung mit Hund in ihrer Produktpalette. Gerade deshalb ist ein Tarifvergleich unabdingbar, bevor man sich für eine Hunde Reiserücktrittskostenversicherung entscheidet. 

Versichert ist das Hunderisiko

Eine Hunde Reiserücktrittskostenversicherung deckt das sogenannte Hunderisiko ab. Darunter versteht man das Risiko, dass der angemeldete Hund die gebuchte Reise nicht antreten kann. Die Gründe dafür sind meist gesundheitlicher Natur. So kann das Tier erkrankt sein, es kann verletzt sein, oder der nötige Impfschutz ist nicht vorhanden. Auch Einreisepapiere oder ärztliche Unterlagen können fehlen. Ist das der Fall, wird die Einreise häufig verweigert, das Tier wird zurückgeschickt, oder es muss vor Ort in Quarantäne eingesperrt werden. Die finanziellen und organisatorischen Folgen für den Hundehalter sind dann immens, deshalb ist es meist sinnvoller, von einer gebuchten Reise Abstand zu nehmen. Doch der Veranstalter wird in diesem Fall Kosten geltend machen, die umso höher sind, je kurzfristiger die Reise storniert wird. Entscheidet man sich dafür, eine Hunde Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen, sind die anfallenden Stornokosten abgedeckt. In diesem Fall hat die Versicherung die Gebühren zu übernehmen und den Versicherten von der Zahlung freizustellen. 

Hunderisiko ist als zusätzliche Leistung versichert

Nicht jede Reiserücktrittskostenversicherung deckt auch den Reiserücktritt für den Hund ab. Will man einen Hund auf Reisen mitnehmen und ist dafür eine Buchung erforderlich, schließt man deshalb im besten Fall eine separate Reiserücktrittskostenversicherung ab, die das Hunderisiko beinhaltet. Ein solider Tarifvergleich ist unabdingbar, damit man unter den in Frage kommenden Gesellschaften tatsächlich den Tarif findet, der den Reiserücktritt für den Hund abdeckt. Ein neutraler Vergleich wird helfen, den passenden Tarif zu finden und sich für die richtige Gesellschaft zu entscheiden. Gerade bei einer eher seltenen Versicherung wie der Reiserücktrittsversicherung und Hunde oder der Reiserücktrittsversicherung mit Hund ist ein sorgfältiger Blick auf die Versicherungsbedingungen angesagt. Er wird zeigen, welche Gesellschaft dieses Risiko abdeckt. Erst danach ist auch ein Vergleich der Versicherungsprämien sinnvoll. Zwar darf man bei einer Reiserücktrittskostenversicherung mit Hunderisiko auch auf den Preis abstellen, doch letztlich wird die Leistung der Gesellschaft der ausschlaggebende Aspekt sein. 

Die großen Gesellschaften im Vergleich

Der unabhängige Tarifvergleich zeigt, dass es vor allem die etablierten Versicherer sind, die eine Rücktrittskostenversicherung mit Hunderisiko anbieten. So ist zum Beispiel die Union Reiserücktrittsversicherung mit einem Hunderisiko am Markt vertreten. Auch die HanseMerkur bietet das Hunderisiko an. Sie wurde von Stiftung Warentest sogar mehrfach für ihre Leistungen ausgezeichnet. Im übergreifenden Tarifvergleich platziert sie sich gut, eine Selbstbeteiligung sorgt dafür, dass auch die Versicherungsprämie überschaubar bleibt.