Reiserücktrittsversicherung von A-Z

Informieren – Vergleichen – Online abschließen

  • Absicherung bei unvorhersehbarem Rücktritt
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich / kurzfristig möglich

Kosten der Reiserücktrittsversicherung

Eine bereits gebuchte Reise nicht anzutreten, kann sehr kostspielig sein. Die Reiseveranstalter verlangen hohe Gebühren. Je kurzfristiger der Reisende absagt, desto höher fallen die Reiserücktrittskosten aus. Dabei übernimmt eine Reiserücktrittsversicherung die Kosten und ist selbst gar nicht teuer.

Reiserücktrittskosten

  • Bei einem Reiserücktritt darf der Veranstalter Stornogebühren erheben
  • Die Höhe der Stornogebühren richtet sich nach dem Reisepreis und dem Zeitpunkt des Rücktritts
  • Je später der Rücktritt erfolgt, desto höher fallen die Gebühren aus
  • Bei einem Rücktritt einen Tag vor Reisebeginn fallen oft 90 Prozent des Reisepreises als Stornogebühren an
  • Eine Reiserücktrittsversicherung fängt die Stornogebühren auf

Testurteil

  • Finanztest hat verschiedene Reiserücktrittsversicherungen getestet
  • Eine Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Mit unserem seiteninternen Vergleichsrechner erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Tarife und Anbieter. Zum Tarifrechner gelangen Sie über den blauen Button “Zum Versicherungsvergleich”.

13 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.7 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

    Wird eine Urlaubsreise über einen Reiseveranstalter gebucht und aus unvorhergesehenen Gründen nicht angetreten, fallen Stornogebühren des Reiseveranstalters und bei Flugreisen der Fluggesellschaft an. Eine Reisrücktrittsversicherung, auch Reiserücktrittskostenversicherung genannt, ist eine spezielle Versicherung, welche vor solchen Stornokosten schützt, falls eine Reise aus verschiedenen, im Versicherungsumfang festgelegten Gründen nicht angetreten werden kann.

  • Was gibt es für Unterschiede bei Reiserücktrittsversicherungen?

    Es gibt zahlreiche Varianten von Reiserücktrittsversicherungen auf dem Markt. So gibt es einmalige Versicherungen, welche nur für eine spezielle Reise gültig sind. Für alle, die mehrfach im Jahr in Urlaub fahren, lohnt sich der Abschluss einer Jahresversicherung. Diese gilt für alle Reisen innerhalb des Abschlussjahres. Bei beiden Varianten gibt es die Möglichkeit, die Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Zusätzlich zu einer Reiseversicherung für den Rücktritt kann bei einigen Angeboten auch eine Reiseabbruchversicherung mit in den Leistungsumfang eingeschlossen werden. Für Schiffsreisen ist eine spezielle Rücktrittsversicherung für Schiffsreisen empfehlenswert. Zwar sind die Versicherungsprämien meist höher als bei den herkömmlichen Versicherungen, jedoch sind bei Schiffsreisen die Stornokosten in der Regel weitaus höher als bei anderen Reisen, sodass ein spezieller Versicherungsumfang im Falle eines Rücktritts von der Reise sinnvoll ist.

  • Was wird versichert?

    Der Versicherungsumfang kann bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich sein. In der Regel beinhaltet eine Rücktrittsversicherung den Reiserücktritt aufgrund von Tod, Unfall, unerwarteter Erkrankung, Verlust des Arbeitsplatzes, sowie Naturgewalten. In manchen Tarifen gilt auch eine Schwangerschaft oder die Unverträglichkeit gegen notwendige Impfungen als Rücktrittsgrund. Es ist jedoch ratsam, vor Abschluss einer Versicherung den Leistungsumfang zu vergleichen und zu überprüfen, ob dieser passend für die eigenen Bedürfnisse ist.

Alle Ratgeber:

Weitere Informationen


Nicht nur Spezialversicherer haben die Reiserücktrittsversicherung in ihrer Produktpalette sondern auch bekannte Versicherungsgesellschaften, Reiseveranstalter und Fluggesellschaften. Die Reiseveranstalter und Fluggesellschaften kooperieren hier mit namenhaften Versicherungsgesellschaften beim Abschuss einer Versicherungspolice, die die Erstattung der Reiserücktrittskosten beinhaltet. Die Kosten für die Reiserücktrittsversicherung variieren ebenso stark wie die angebotenen Tarife. Für Reisende lohnt es sich, vor dem Abschluss der Reiserücktrittsversicherung die Preise zu vergleichen. Der Versicherungsvergleich mit dem auf dieser Seite integrierten Tarifrechner stellt Reiserücktrittsversicherungen mit und ohne Selbstbeteiligung bei Eintritt des Versicherungsfalles übersichtlich und mit aktuellen Daten gegenüber. Die Kosten für die Reiserücktrittsversicherung hängen von zahlreichen Faktoren ab und werden von den Anbietern individuell berechnet. Insbesondere der Wert der gebuchten Reise, die Art der gebuchten Reise und die Vereinbarung einer eigenen Beteiligung im Schadensfall sind ausschlaggebend bei der Berechnung des Versicherungsbeitrages. 

Was kostet die Reiserücktrittsversicherung?

Abhängig vom Anbieter der Versicherung fallen die Kosten für die Reiserücktrittsversicherung als einmaliger Beitrag oder als Jahresbeitrag an. Einig Kreditkarten beinhalten umfangreiche Versicherungspakete einschließlich einer Reiserücktrittsversicherung. Dann fallen zusätzlich keine Kosten für die Reiserücktrittsversicherung an, da der zu entrichtende Versicherungsbeitrag zur Reiserücktrittsversicherung in den Gebühren für die ausgegebene Kreditkarte enthalten ist. Tritt der Versicherungsnehmer oder eine der Risikopersonen von der Reise zurück, erfolgt die Versicherungsleistung abzüglich der vorab vereinbarten Selbstbeteiligung. In diesem Fall übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die Stornogebühren zwar in voller Höhe, aber sie fordert einen Anteil von ca. 10-20 Prozent als eigene Leistung. Für den Inhaber der Reiseversicherungspolice stellt die erhobene Selbstbeteiligung einen zusätzlichen Kostenfaktor dar. Dann kosten die Reiserücktrittsversicherungen die Gebühren die selbst zu tragen sind und zusätzlich den bereits geleisteten Versicherungsbeitrag.

Wie wird der Beitrag zur Reiserücktrittsversicherung berechnet?

Die Beitragsberechnung zur Reiserücktrittsversicherung hängt von mehreren Faktoren ab. In erster Linie ist bei der Beitragsberechnung zur Reiserücktrittsversicherung der Preis der gebuchten Reise oder des gemieteten Objektes ausschlaggebend. Der Reisepreis ist dann stark beeinflussend, wenn eine Einzelpolice abgeschlossen wird und wenn hier eine zusätzliche Reiserücktrittsdeckung für Schiffsreisen und Kreuzfahrten enthalten sein soll. Um den Beitrag zu reduzieren, kann ein Selbstbehalt bei der Reiserücktrittsversicherung vereinbart werden. In der Regel sind bei Abschluss der Reiserücktrittsversicherung die Gebühren etwas höher, wenn der Versicherungsschutz weltweit und einschließlich der Vereinigten Staaten sowie Kanada benötigt wird. Policen mit einem europaweiten Geltungsbereich decken auch innerdeutsche Reisen ab und werden mit einem günstigeren Beitrag angeboten. Für bestimmte Personengruppen wird von den Versicherungsgesellschaften ein erhöhter Beitrag gefordert. Die als Risikoversicherungsnehmer eingestuften Senioren müssen für die Reiserücktrittsversicherung anbieterabhängig höhere Kosten in Kauf nehmen. Ein großer Teil der angebotenen Policen für die Reiseversicherung beinhaltet den umfassenden Versicherungsschutz für den Versicherungsnehmer und die in den Vertragsbedingungen genannten Risikopersonen. Erweiterte Policen für Gruppen und Familien sind gegen einen Aufpreis verfügbar. Personengruppen wie Schüler und Studenten profitieren bei den Versicherungsgesellschaften oftmals von günstigeren Beiträgen zur Reiserücktrittsversicherung.