Reiserücktrittsversicherung von A-Z

Informieren – Vergleichen – Online abschließen

  • Absicherung bei unvorhersehbarem Rücktritt
  • Bis zu 100% Kostenübernahme
  • Abschluss auch nachträglich / kurzfristig möglich

Reiserücktrittsversicherungen im Test

Finanztest hat Reiserücktrittsversicherungen getestet und wartet mit erfreulichen Ergebnissen auf. Zwar landen die meisten Anbieter im Mittelfeld, aber kein einziger Tarif ist durchgefallen.

Reiserücktritt im Test

  • Gute Tarife beinhalten eine Reiseabbruchversicherung
  • Auf eine weite Fassung der sogenannten Risikopersonen achten, so können Sie nach Hause reisen, wenn Angehörigen etwas zustößt
  • Bei teuren Reisen und bei mitreisenden Kindern immer eine Reiserücktrittsversicherung abschließen
  • Bei risikoreichen Reisezielen an den Einschluss von Naturkatastrophen denken

Testurteil

  • HanseMerkur und Würzburger „sehr gut“
  • Die umfassendsten Leistungen bieten die Vollschutztarife von HanseMerkur, ERV und Cosmos
  • Den ausführlichen Testbericht finden Sie hier

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Die günstigste Reiskostenrücktrittsversicherung ist nicht immer die beste Wahl. Der gewählte Tarif muss zu Ihren Ansprüchen passen. Mit unserem seiteninternen Versicherungsvergleich finden Sie den idealen Anbieter. Zum Tarifrechner gelangen Sie über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“.

13 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.7 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

4 von 4 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

    Wird eine Urlaubsreise über einen Reiseveranstalter gebucht und aus unvorhergesehenen Gründen nicht angetreten, fallen Stornogebühren des Reiseveranstalters und bei Flugreisen der Fluggesellschaft an. Eine Reisrücktrittsversicherung, auch Reiserücktrittskostenversicherung genannt, ist eine spezielle Versicherung, welche vor solchen Stornokosten schützt, falls eine Reise aus verschiedenen, im Versicherungsumfang festgelegten Gründen nicht angetreten werden kann.

  • Was gibt es für Unterschiede bei Reiserücktrittsversicherungen?

    Es gibt zahlreiche Varianten von Reiserücktrittsversicherungen auf dem Markt. So gibt es einmalige Versicherungen, welche nur für eine spezielle Reise gültig sind. Für alle, die mehrfach im Jahr in Urlaub fahren, lohnt sich der Abschluss einer Jahresversicherung. Diese gilt für alle Reisen innerhalb des Abschlussjahres. Bei beiden Varianten gibt es die Möglichkeit, die Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Zusätzlich zu einer Reiseversicherung für den Rücktritt kann bei einigen Angeboten auch eine Reiseabbruchversicherung mit in den Leistungsumfang eingeschlossen werden. Für Schiffsreisen ist eine spezielle Rücktrittsversicherung für Schiffsreisen empfehlenswert. Zwar sind die Versicherungsprämien meist höher als bei den herkömmlichen Versicherungen, jedoch sind bei Schiffsreisen die Stornokosten in der Regel weitaus höher als bei anderen Reisen, sodass ein spezieller Versicherungsumfang im Falle eines Rücktritts von der Reise sinnvoll ist.

  • Was wird versichert?

    Der Versicherungsumfang kann bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich sein. In der Regel beinhaltet eine Rücktrittsversicherung den Reiserücktritt aufgrund von Tod, Unfall, unerwarteter Erkrankung, Verlust des Arbeitsplatzes, sowie Naturgewalten. In manchen Tarifen gilt auch eine Schwangerschaft oder die Unverträglichkeit gegen notwendige Impfungen als Rücktrittsgrund. Es ist jedoch ratsam, vor Abschluss einer Versicherung den Leistungsumfang zu vergleichen und zu überprüfen, ob dieser passend für die eigenen Bedürfnisse ist.

Alle Ratgeber:

Weitere Informationen


Wer einen Urlaub plant, ob besonders kostspielig oder mit kleinen Kindern, sollte sich über den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung Gedanken machen. Kann aus irgendeinem unvorhersehbaren Grund die Urlaubsreise nicht angetreten oder muss unterbrochen werden, übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die anfallenden Kosten. Hier lohnt es sich jedoch, die unterschiedlichen Versicherungsanbieter und Tarife genau zu vergleichen. Hilfreich kann der aktuelle Reisekostenrücktrittsversicherung Test von Stiftung Warentest sein (Test 12/2011). 

Reiserücktrittsversicherungsvergleich bei Finanztest

Stiftung Warentest hat 90 verschiedene Tarife der Reiserücktrittsversicherungen diverser Anbieter überprüft. Besonders erfreulich: Keine Versicherungsgesellschaft ist durchgefallen. Die meisten Anbieter der Reiserücktrittsversicherungen im Stiftung Warentest Test konnten mit den Noten "gut" und "befriedigend" überzeugen. Spitzenreiter sind jedoch die Versicherungspolicen der Würzbürger und der HanseMerkur, die als Testsieger der Reiserücktrittsversicherung mit der Note "sehr gut" gekürt wurden. Das Schlusslicht im Test bilden mit der Note "ausreichend" die Tarife der Generali und der Zurich. Im Test der Reiserücktrittsversicherung erzielten die Anbieter eine gute Note, die neben dem Schutz bei Reiserücktritt, ebenso eine Reiseabbruchversicherung bieten. Der Vorteil eines Vollschutztarifes liegt in der erweiterten Absicherung diverser Risiken. Hier übernimmt der Versicherer nicht nur die Unkosten, falls eine Reise storniert wird, sondern zudem, sobald der angetretene Urlaub abgebrochen werden muss. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn ein Angehöriger stirbt oder sich ein Unfall ereignet. Die Reiserücktrittsversicherung würde in diesen Fällen die Kosten der nicht genutzten Reiseleistungen und eventuelle zusätzliche Rückreisekosten begleichen. Gerade bei geplanten Urlaubsreisen mit zahlreichen Ausflügen, Inlandsflügen oder bei einer Kreuzfahrt können die Kosten bei vorzeitigem Urlaubsabbruch rasch einige Hundert Euro erreichen.

Finanzieller Schutz bei Naturkatastrophen

Immer häufiger kommt es zu Naturkatastrophen, wie Erdbeben oder Überschwemmung. Wird dadurch die Rückreise aus dem Urlaubsland verschoben, kann der längere Aufenthalt ziemlich kostspielig werden. Hier können im Test der Reiserücktrittversicherung jedoch die Policen der HanseMerkur, der Cosmos und der ERV mit einer kompletten Kostenübernahme überzeugen. Grundsätzlich steht es den Versicherungen offen, inwieweit sie in solchen Fällen Leistungen gewähren. Ebenfalls zu einer der besten Reiserücktrittsversicherungen zählt in diesem Punkt der Versicherungstarif des ADAC. Dieser übernimmt die gesamten Kosten für eine verlängerte Unterkunft. Lediglich bei der Kostenübernahme für die Verpflegung werden die Leistungen begrenzt. Der ADAC stellt pro Person und Tag 50 Euro, für maximal drei Tage zur Verfügung. Im Vergleich: Die Würzburger übernimmt beispielsweise Mehrkosten bis 3000 Euro und die URV bis 5000 Euro.

Kostenübernahme auch bei Unglück zu Hause

Um im Test Reiserücktritt der Stiftung Warentest des Finanztest Reiserücktritt eine gute oder sehr gute Benotung zu erhalten, war zudem erforderlich, dass der Versicherer auch dann die Kosten übernimmt, wenn sich ein Unglück zuhause ereignet. Muss beispielsweise eine Reise abgebrochen werden, weil daheim die Mutter stirbt oder ein Angehöriger verunglückt, sollte eine gute Reiserücktrittsversicherung die Abbruchkosten der Reise bezahlen. Hier kann der Versicherer jedoch nicht bei sämtlichen Unglücken der Zuhausegebliebenen die Kosten übernehmen. Daher wird der Personenkreis eingrenzt. Die Versicherungsgesellschaften sprechen hier von sogenannten "Risikopersonen". Welche Angehörigen oder ob der Betreuer von daheimgebliebenen minderjährigen Kindern zu den Risikopersonen gehört, bleibt dem Versicherer selbst überlassen. Die Testsieger der Reiserücktrittsversicherung fassen die Gruppe der Risikopersonen jedoch sehr weit.

Familien können durch passenden Familientarif viel Geld sparen!

Für Familien lohnt sich laut Finanztest eine Reiserücktrittskostenversicherung mit einem Familientarif. Bereits bei einem Urlaub mit einem Kind ist die Familienpolice in der Regel deutlich günstiger. Darüber hinaus lässt sich durch den Abschluss eines Jahresvertrags unter Umständen zusätzlich der eine oder andere Euro mehr einsparen. Sobald ungefähr gesagt werden kann, wie hoch die Kosten für jährliche Urlaube ausfallen, ist die günstigste Reiserücktrittsversicherung Stiftung Warentest Reiserücktrittsversicherung zumeist ein Einjahrestarif. Dies ist zudem dann sinnvoll, wenn einzelne Familienmitglieder alleine Urlaub machen. Wird die versicherte Reisesumme für das Jahr nicht überschritten, sind beispielsweise auch ältere Kinder versichert, die alleine eine Jugendreise unternehmen. 

Reiserücktritt im Test besser ohne Selbstbeteiligung!

Einige Anbieter von Reiserücktrittsversicherungen bieten Tarife mit einer Selbstbeteiligung an. Hier empfiehlt Stiftung Warentest jedoch Versicherungen, die auf den Selbstbehalt verzichten. Sollte es zur Stornierung oder zum Abbruch der Urlaubsreise kommen, müssen Versicherte andernfalls meist 20 Prozent der Kosten aus eigener Tasche bezahlen. Gerade bei sehr kostspieligen Reisen kann das teuer werden. Allerdings räumt Stiftung Warentest ein, dass die beste Reiserücktrittsversicherung der HanseMerkur bei Versicherungsverträgen für Einzelreisen unter Umständen ebenfalls eine Selbstbeteiligung verlangt. Diese muss bezahlt werden, sobald der Versicherte Leistungen einer ambulanten Behandlung bei einem Unfall in Anspruch nimmt. Muss er hingegen in ein Krankenhaus eingewiesen werden, entfallen die Kosten der Selbstbeteiligung. Sollte es zu Unstimmigkeiten mit dem Versicherer kommen, kann in der Regel ein gebührenfreies Schlichtungsverfahren bei einem Versicherungsombudsmann in Anspruch genommen werden. Allerdings stellte sich beim Reiserücktritt Stiftung Warentest Finanztest Reiserücktritt heraus, dass die Versicherer ERV, AGA (Elvia) und URV nicht am Ombudsmannverfahren teilnehmen.

Versicherungsvergleich trotz Finanztest der Reiserücktrittskostenversicherung keinesfalls versäumen!

Vor Antritt einer Reise und dem Abschluss einer passenden Reiserücktrittsversicherung sollten Sie jedoch nicht nur der Finanztest Reiserücktrittsversicherung berücksichtigen, sondern zusätzlich einen Tarifvergleich im Web ausführen. Die Angebote der diversen Versicherer ändern sich fortlaufend, sodass sich ein Vergleich in jedem Fall lohnt. Sie können hier ganz einfach klicken und direkt einen kostenlosen Versicherungsvergleich durchführen. Nach vielen Reiserücktrittsversicherung Erfahrungen lässt sich sagen, dass besonders nach einem Stiftung Warentest Reiserücktrittsversicherungen Test die überprüften Unternehmen ihre Policen nachbessern. Hier hilft der Tarifvergleich im Internet zuverlässig, eine günstige Reiserücktrittsversicherung mit besten Leistungen zu finden.